Adels-Historia, Biblioteka Cyfrowa, HERALDYKA

Szlachetność Meklemburgii od ogólnopolskiego Erbvergleiche konstytucyjnego 1755

Czy na grzbiecie Meklemburgii szlachty już 1839 TO “Meklemburgia Herby” i Hefner “Kwitnienia szlachty Großherzogthümer Meklemburgii” 1858 w 45. i 46. Dostawa herbarzu dużej i Generalna opublikowała, Jednak, były ograniczone do zadania opisujące aborygenów czas i szlachetny i bogaty był zamiar Hefnera, oferują pełną Herby, to, co nie do końca udało.

Für das vorliegende Werk wurde der historisch bedeutende Erbvergleich 1755 als Anfangspunkt gewählt und gibt nicht nur die eingeborenen und begüterten, sondern auch den seitdem bediensteten Adel wieder. Den Grundbesitz der Familien im Ganzen wie in einzelnen Gliedern nachzuweisen war deshalb notwendig, weil es aufzeigte in welchen Akten, Registraturen und Kirchenbüchern weitere Ergebnisse zu finden waren. Das Buch enthält also allgemeine Angaben zu den einzelnen Familien, die Zeit der eingeborenen, die Herkunft der fremden und die Erhebung der neuen Familien.

Autor:

Gustav von Lehsten, WYDAWNICTWO: J. G. Tiedemann, Rostock 1864 (1. Download Seite) (2. Pobierz stronę)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblr