La casa Rantzau – Una crónica familiar

Die Stammreihe des Geschlechtes begann mit dem urkundlich 1226 Johann Ritter mencionado Ranzow, que se establecieron en el castillo Rantzau en Ploen. Él sirvió como escudero al servicio de Adolf IV. y estaba en 1235 elevado al título de caballero. Johann von Rantzau fue el fundador de la Rantzauer líneas diferentes, que en los siglos siguientes, la historia de Schleswig-Holstein influenciado.

Heinrich (1526-1598) Patrimonio de Breitenburg, Melbeck y Sturenhagen, llevó a una suma de 20 Bienes: de sus primos, adquirió Rantzau y Weida Schön, más Wandesburg, Hattstedt, Ovendorp, Stelnow, Rutschow, Tüschenbeck und Gronow, um nur einige zu nennen, schließlich durch Heirat der Erbtochter Christine von Halle, Rinteln und Drakenburg. Für seinen Lieblingssohn Cajus kaufte er Rantzau. Cajus starb jung und die Besitzung ging schon in der folgenden Generation verloren.

Heinrichs älteste Söhne erheirateten die norwegischen Güter Brobin, Donnis (Donnet) und Senim und Ersterer mit Namen Franz wurde Stammvater der noch heute blühenden dänischen Lehnsgrafen und Barone auf Aasdahl, Brahesburg und Rosenwold. Cristiano, Heinrichs Enkel kaufte im Jahr 1649 das fürstliche Amt Barmstedt gegen Abtretung von Rantzau.

Die im folgenden Jahre daraus gebildete reichsunmittelbare Grafschaft Rantzau umfasste die Flecken Barmstedt und Elmshorn sowie 24 Villages. Die reichsgräfliche Linie wurde durch Christian Rantzau begründet, der von Kaiser Ferdinand II. 1650 fue elevado al reino de la cuenta. Christians Sohn Detlef (+1697) erwarb dazu die Grafschaft Leuenholm in Jütland, die dortigen Güter Demstrup, Schaugarten etc. Dessen Söhne Christian Detlef (1697-1721) und Wilhelm Adolf, der wegen desVerdachts des begangenen Brudermordes 1722 verhaftet und von einem dänischen Gerichtshof verurteilt wurde.


Aquellos:

Rantzau, Kurt von: La casa Rantzau – Una crónica familiar, Celle: J. G. Müller, 1865
Quarterly Journal of Heráldica, Sphragistics y Genealogía, IX. Jg. 1881: Mit Rantzau verbundene Familien

Los comentarios están cerrados.