Baldovino di Lussemburgo 1285 a 1354: Arcivescovo di Treviri e Elettore dell'Impero

Vor mehr als tausend Jahren, als die Ottonen dem Kaisertum Kalrs des Großen neuen Glanz verliehen, ist Luxemburg entstanden. Hervorgegangen ist es aus dem Machtbereich und dem Besitz eines der großen Grafengeschlechter im zersplitterten und seit Jahrzehnten hart um kämpften Teil des alten karolingischen Mittelreiches, il regnum Lotharii Lothars II. Ein Tauschakt steht am historischen Beginn sowohl des Hauses Luxemburg als auch des Landes und der Stadt Luxemburg


Quelle:

Baldovino di Lussemburgo : Erzbischof von Trier, Kurfürst des Reiches ; 1285 – 1354 ; Festschrift aus Anlaß des 700. Geburtsjahres / Ed. von Franz-Josef Heyen, Mainz : Ges. für Mittelrhein. Storia della Chiesa, 1985 (Scarica)

I commenti sono chiusi.