News Ticker

Bremer Staatsbibliothek feiert 350-jähriges Bestehen

Die Staats- und Universitätsbibliothek in Bremen feiert ihr 350-jähriges Bestehen. Mit einer Ausstellung über die Geschichte der Bibliothek und die Arbeit der Restauratoren wird das Jubiläumsjahr am Freitag eröffnet. Auch wenn das Gebäude auf dem Bremker Universitäts-Campus erst knapp 40 Jahre alt ist:
Die Wurzeln der Bibliothek liegen im Jahr 1660.

Bremens erste wissenschaftliche Bibliothek, die “bibliotheca bremensis”, gehörte zum so genannten “gymnasium illustre”, einer Hochschule im ehemaligen Bremer Katharinenkloster. Mit zahlreichen handschriftlichen und gedruckten Exemplaren bildete diese “bibliotheca bremensis” den Grundstock der heutigen Staats- und Universitätsbibliothek. Neben der Uni werden auch alle weiteren Hochschulen im Land Bremen von der Staats- und Universitätsbibliothek versorgt. Quelle: RadioBremen


Webseite: Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

%d Bloggern gefällt das: