Archiv für August 2010

Genealogisches Reichs- und Staatshandbuch

0016

Von den in selbstständigen Staaten erblich und souverän (monarchisch) regierenden Häusern und von den in den einzelnen Territorien des Deutschen Reiches regierenden Kurfürsten, Fürsten und Grafen. Von den geistlichen Kurfürsten und Fürsten, die Sitz und Stimme auf dem Reichstage hatten. Von den Grafen, die an der Reichsstandschaft Anteil hatten und Grafen ohne Anteil dessen…. Neues genealogisches Reichs- und Staats-Handbuch, Jahrgang 1766 Neues genealogisches Reichs- und Staats-Handbuch, Jahrgang 1767 Neues genealogisches Reichs- und Staats-Handbuch, Jahrgang 1768 Neues genealogisches Reichs- und Staats-Handbuch, Jahrgang 1769 Neues genealogisches Reichs-  [...]



Schlesisches Güteradressbuch

Güteradressbuch

Verzeichnis der sämtlichen Rittergüter und selbständigen Guts- und Forstbezirke, sowie größerer Güter, die innerhalb des Gemeindeverbandes mit einem Reinertrag von etwa 1500 Mark und mehr zur Grundsteuer veranlagt wurden, mit ausführlichem Personenverzeichnis. Schlesisches Güter-Adressbuch : 5. Ausgabe, 1894 : Verzeichnis sämtlicher Rittergüter und selbständigen Gutsbezirke, sowie der grösseren Landgüter der Provinz Schlesien Schlesisches Güter-Adressbuch : 8. Ausgabe, 1905 : Verzeichnis sämtlicher Rittergüter und selbständigen Gutsbezirke, sowie der grösseren Landgüter der Provinzen Schlesien Schlesisches Güter-Adressbuch : 10. Ausgabe, 1912 : Verzeichnis sämtlicher Rittergüter und selbständigen Gutsbezirke,  [...]



Archivum Heraldicum – Schweizerisches Archiv für Heraldik

Archivum

Jahrgang 1897 Mit dem Adelsbrief der Luchs-Escher Jahrgang 1900 Mit den Ahnentafeln berühmter Schweizer II., Wappen und Siegel der Freiherren von Grünenberg, Jahrgang 1901 Über die im Thurgau vorkommenden zwei Geschlechter Gaisberg Jahrgang 1903 Unter anderem mit den Ahnentafeln berühmter Schweizer, Wappen des Abtes Ulrich VIII. Jahrgang 1906 Drei Ahnentafeln der Familie von Erbach, Wappen der bernischen Familie Schütz, Verleihung von Titel und Wappen der Grafen von Thierstein an den Bischof von Basel Jahrgang 1907 Die Zürcher Periode der Junker Bodmer von Baden (Landschreiberdynastie) Quelle:  [...]



Geschichte des fürstlichen Hauses Liechtenstein

Liechtenstein-Wappen

Das Liechtensteinische Fürstenhaus zählt zu den ältesten Adelsfamilien Europas. Um 1136 wird mit Hugo von Liechtenstein erstmals ein Träger dieses Namens erwähnt. Er nannte sich nach der Burg Liechtenstein, welche sich südlich von Wien befindet. Das Material für diese Burg stammt aus einem Römersteinbruch, von woher der Name lichten Stein stammen könnte. Die Familie Liechtenstein besaß viele Ländereien in Niederösterreich, Böhmen und Mähren. Das Fürstentum ist aus dem Erwerb der Herrschaft Schellenberg (1699) und der Grafschaft Vaduz (1712) durch die Fürsten von Liechtenstein hervorgegangen. Die  [...]



Vielen Dank an alle Blogleser!

Danke

Das wollte ich eigentlich schon Ende Juli machen – da war mein WordPress Blog mit mehr als 200.000 Seitenaufrufen genau ein Jahr im Netz. Ich finde, es ist also Zeit mich bei allen Lesern und Kommentatoren für die zahlreichen Besuche auf dieser Webseite zu bedanken! Ein Kompliment auch an die WordPress Entwickler, der Wechsel hat sich gelohnt. Besonderen Dank auch für die vielen positiven Äusserungen, die mich immer wieder per Mail erreichen. Dieses Feedback motiviert mich auch weiterhin, alle interessierten Leser und Forscherkollegen mit Berichten, Tips und Informationen zum  [...]