Archive for July 2010

Hans Joachim von Zieten auf Wustrau

Zieten

In der Gegend der Stadt Ruppin, liegt das Dorf Wustrau. Zu Ende des 17. Jahrhunderts gehörten die Ländereien dieses Dorfes drei Gutsbesitzern, einer davon war Hans Joachim Matthias von Zieten. Er besaß von allen Feldern und Wiesen nur den kleinsten Teil und jährlich brachte es ihm nicht mehr als etwa 400-500 Thaler ein. Dort also lebte Zieten mit seiner Frau Ilsabe Catharina, eine geborene Jürgas. Die fünf Kinder des Herrn von Zieten waren vier Töchter und ein Sohn. Der Sohn wurde am 18. Mer 1699 geboren  [...]



Herbarz Polski (Polnische Wappen)

Slepowron

Beim polnischen Adel gibt es vielen bemerkenswerten Unterschiede. Die auffälligste Besonderheit des Systems ist, dass ein Wappen nicht zu einer einzigen Familie angehört, sondern einer Reihe von nicht miteinander verwandten Familien (manchmal Hunderte von ihnen ) auch Wappengenossenschaft genannt. Eine Namensgleichheit bedeutet nicht automatisch Wappengleichheit. Ursprünglich war der polnische Adel eine reine Kriegerkaste und schuf im Kampf mit der Königsmacht etwas Einmaliges in Europaeine Adelsrepublik mit einem Wahlkönig an der Spitze (ein auf Lebenszeit gewählter Präsident)



Geschichte des freiherrlichen und gräflichen Geschlechts von Krassow

Krassow

Die Familie von Krassow gehört zu dem älteren Adel des Fürstentums Rügen und wird schon 1294 in der Matrikel des Roskilder Bischofs erwähnt. Im Laufe des 15. Jahrhunderts teilte sich das Geschlecht in drei Hauptlinien. Der Gründer der ersten und zugleich Erwerber von Dambahn war Claus von Krassow. Diese Linie erlosch jedoch schon im Jahre 1565 mit Hans von Krassow. Nach dem Erlöschen dieser Linie schlugen die Herzöge von Pommern die Güter als erledigte Lehne zu ihren Tafelgütern, verglichen sich aber 1577 mit Heinrich Jacob,  [...]



Genealogiske Guide og Armorial av de baltiske ridderskap

Baltisches-Wappenbuch

Die Staaten Estland und Lettland sind nach dem 1. Verdenskrig fra den historiske landskap Livonia, Estland, Kurland og Osel dukket, hvis historie er fastsatt i århundrer av ridderskap av bosatt tysk adel. Respektive suverene garantert profesjonell privilegium og så ridderne var på slutten av 19. Jahrhunderts die herrschende und großgrundbesitzende Schicht des Landes. Alle utgifter var vennlig levert av BSB München er tilgjengelig og kan lastes ned til personlig bruk. Auf der Seite der Universitätsbibliothek Tartu besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit  [...]



Wappenbuch der Österreichischen Monarchie

tyroff

Wappenbuch der Oesterreichischen Monarchie 01 (1831) Wappenbuch der Oesterreichischen Monarchie 02 (1832) Wappenbuch der Oesterreichischen Monarchie 03 (1832) Wappenbuch der Oesterreichischen Monarchie 04 (1833) Wappenbuch der Oesterreichischen Monarchie 05 (1834)