Archiv für Juli 2010

Nachrichten von der Familie von Wulffen

Wappen-Wulffen

Das Wulff´sche Geschlecht aus Haus-Neindorf im Halberstädtischen leitet seinen Namen vom Raubtier “Wulf oder Wolf” ab. Dementsprechend nannte es sich schlechtweg Wulf oder Wolf ohne die Präposition “von”. Zur Zeit des Kaisers Leopold (1658-1705) war es Sitte, dem Namen des alten Adels allgemein die Präposition “von” vorzusetzen.  Die Söhne von Christoff Heinrich fügten zum Namen noch die Endung “fen” und so nannte sich das Geschlecht fortan “Wulffen”.



Dynastische Forschungen

Dynastische-Forschungen

Inhalt: 1. Die Grafen von Jülich und ihre Stammgenossen 2. Der Antoingsche Stamm mit seinen Zweigen 3. Besitzungen, nach denen sich die Grafen von Cleve genannt haben 4. Die Grafen von Moers 5. Nachweis über die Adelszugehörigkeit der Herren von Schoeppingk 6. Die Grafen von Sayn 7. Die Edlen Herren von Holte 8. Der Adel der Provinz Westfalen 9. Anerkennung des freiherrlichen Prädikats der von Ledebur 10. Über die Märkischen Geschlechter des niederen Adels, denen im 13. bis 15. Jahrhundert das Prädikat “Edle Herren” verliehen  [...]



Adelslexika

Hefner

Verzeichnis sämtlicher Geschlechter, die im Gothaischen Hofkalender und in den Genealogischen Taschenbüchern enthalten sind (Download bei der ULB Düsseldorf) Siehe auch: Sammlung von Ahnenlisten und Nachrichten über Adelsgeschlechter in alphabetischer Reihenfolge den Artikel zu Genealogische Bücher des Adels



Siebmachers Wappenbuch

Siebmacher001

Die Siebmacher-Wappenbücher enthalten 130.000 Wappen in 119 Bänden. 1605 erschien dann ein erster Teil seines “New Wappenbuch” mit 226 Tafeln. 1609 der zweite mit 164 Tafeln. In der Zeit von 1854 bis 1967 erschien der Neue Siebmacher. Die einzelnen Bände waren in Abteilungen unterteilt. Hauptsächlich dafür verantwortlich war zunächst Otto Titan v. Hefner. Dem jedoch viele bekannte Mitarbeiter wie Heyer v. Rosenfeld, A.M. Hildebrandt, G.A. Seyler oder M. Gritzner zur Seite standen und jeweils verschiedene Teile zu den einzelnen Bänden lieferten.



Archiv für deutsche Adelsgeschichte, Genealogie, Heraldik und Sphragistik

Siegel1

Aus dem Inhalt: Turnierkragen in der deutschen Heraldik, die Adelsgeschlechter Behr, Bar in Norddeutschland, die Herren von Jerichow und ihre Stammgenossen, die Lippesche Rosengruppe, Siegel der Stadt Aachen, Studien zur Familie von Hammerstein.