Archivo para Junio 2010

Monumenta Wormatiensia: Annalen und Chroniken

A partir de los contenidos: Chronik von Worms, aus den Wormser Ratsbüchern zur Geschichte der Stadt, Tagebuch des Bürgermeisters Reinhart Noltz, Eintritt des Bischofs Johannes von Dalberg in Worms 1483, Streit der Stadt mit der Paffheit 1525, Verzeichnis der Urkunden, Organisation des Kriegswesens, Illustrationen und Register.



Sudetendeutsches Kulturerbe vereint im Internet

MÁS DE 60 Jahre nach der Vertreibung soll das auseinandergerissene Kulturerbe der Sudetendeutschen wieder vereint werden. Auf einer gemeinsamen Plattform im Internet wollen bayerische und tschechische Archive historische Fotos, Documentos, Chroniken und Kirchenbücher veröffentlichen. Beiderseits der Grenze können damit Lücken in Geschichtsschreibung und Forschung geschlossen werden. Der Großteil der rund 145 000 Originale blieb nach dem Zweiten Weltkrieg in der damaligen Tschechoslowakei. Andere Unterlagen gelangten mit den Vertriebenen nach Bayern. Im Staatlichen Bezirksarchiv im westböhmischen Cheb (Eger) zeugen über die Hälfte der Bestände vom einstigen  [...]



Alfred von Wachter Kiderlen- (1852-1912) una vida diplomática en el Imperio

Forsbach, Ralf: De la serie de la Comisión Histórica de la Academia Bávara de Ciencias, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1997 Banda 1 und Band 2



Datenbank umgestellt auf TNG Version 8

TNGThe Next Generation of Genealogy Sitebuilding (“Die nächste Generation der genealogischen Webseiten-Erstellung”) Version 8.0.0 Die Umstellung verlief ohne größere Katastrophen und ist zu 99% abgeschlossen.



Las víctimas de la persecución nazi de la Universidad Técnica de Braunschweig 1930 HASTA 1945

En los años 1930 HASTA 1945 fueron más del cincuenta por personal académico de algunas razas, perseguido por razones políticas, sino hauptsHASTAhlich en la Universidad Técnica de Braunschweig. Al 24. JUNIO 2010 hace la Universidad en una ceremonia de sacrificio. También se presenta es una compilación de la Miguel y Daniel apostantes Wesselhöft estudio “Las víctimas de la persecución nazi de la Universidad Técnica de Braunschweig 1930 HASTA 1945