Archiv für Mai 2010

Die Amtliche Sammlung der älteren eidgenössischen Abschiede von 1587-1617

Eidgenössische Abschiede aus dem Zeitraume von 1587 bis 1617, Bd. 5.1 a Eidgenössische Abschiede aus dem Zeitraume von 1587 bis 1617, Bd. 5.1 b Eidgenössische Abschiede aus dem Zeitraume von 1587 bis 1617, Bd. 5.2 a Eidgenössische Abschiede aus dem Zeitraume von 1587 bis 1617, Bd. 5.2 b



Johann Philipp von Schönborn (1605 – 1673) und die Römische Kurie

Am 12. Februar 1673 starb Kurfürst Johann Philipp von Schönborn, von seiner Zeit “der deutsche Salomo” genannt. Im Jahr der 300. Wiederkehr seines Todestages nahm der Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg Universität Mainz vorliegende Arbeit als Habilitationssschrift an.



60.000 neue Datensätze auf www.GenTeam.at

Auf www.GenTeam.at sind ab heute zusätzliche 60.000 Datensätze zu finden. Es stehen Ihnen somit gesamt über 1.5 Millionen Einträge zur Verfügung.



Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16. bis 19. October 1813

Jubel-Kalender zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16. – 19. October A. D. 1813 mit zahlreichen Illustrationen nach Originalzeichnungen von Aug. Beck, E. Kirchhoff und C. Scheuren und einer Karte der Umgegend von Leipzig. Herausgegeben in Leipzig : Weber, 1863 Inhalt: Regententafel des Jahres 1813 Kaiserlich französische Reichsmarschälle 1813 Monatschronik 1813 mit den Kriegsnachrichten Einwohnerzahl der sächsischen Städte im Jahre 1813



Buchvorschau Herbst 2010: Berlin-Wilhelmstraße, die Bühne für das Drama der deutschen Geschichte

Der renommierte Berlin-Historiker Laurenz Demps hat den Werdegang dieser Straße rekonstruiert, von der Anlage 1732 über die Industriellen-Palais des 19. Jahrhunderts und die nationalsozialistischen Ministerialgebäude bis hin zu den sozialistischen Plattenbauten. Mit seinem Text, der politische, architektonische und kulturelle Aspekte miteinande verbindet, sowie umfangreichem Bildmaterial lässt der Autor die jeweiligen Lebensabschnitte der Straße noch einmal lebendig werden. Auf diese Weise wird deutlich, wie sich in der Wilhelmstraße Stadt-, Landes-, National- und Weltgeschichte bündelten.