Archiv für April 2010

Lothar von Supplinburg

Die Überlieferung der Vorfahren von Kaiser Lothar reicht nicht weit zurück. Durch seinen Vater Gebhard scheint das Geschlecht der Grafen von Supplinburg zu einiger Bedeutung aufgestiegen zu sein. Aber während die Genealogen die Abstammung der Mutter Gebhards weiter ausführen, verschweigen sie den Namen seines Vaters. Hier Klarheit zu schaffen, war eine gestellte Aufgabe für dieses Buch. Über das Geschlecht der Mutter Lothars finden sich reichhaltige Quellen. Sie hieß Hedwig und stammte aus dem Geschlecht der bairischen Grafen von Formbach. Ihre Genealogie behandelt eingehend die Sächsische  [...]



Die Grafen Karl und Ludwig von Zinzendorf und Pottendorf und die Geschichte des Hauses Zinzendorf

Das uralte und vornehme niederösterreichische Herrenstands-Geschlecht gehört zu jenen zwölf alten Geschlechtern, die im Lande die zwölf Apostel genannt zu werden pflegten. In der Original-Matrikel des niederösterreichischen Herrenstandes befindet sich das Zinzendorfsche Geschlecht neben acht anderen noch blühenden ohne Jahreszahl der Aufnahme in den Herrenstand aufgezeichnet; in der Original-Matrikel des Ritterstandes aber ist dessen Name nicht anzutreffen. Die Endung des Namens Zinzendorf verrät einen deutschen Ursprung. In den ältesten Urkunden findet man zuweilen Czinczendorf, zuweilen Zünczendorf geschrieben. Einer der ersten Wohnsitze lag allem Anschein nach  [...]



Die Walliser Landrats-Abschiede seit dem Jahre 1500

Die wichtigen Verträge, die 1569 bei der Rückgabe der beiden Landvogteien Evian und Hochtal zwischen dem Wallis und dem Herzog von Savoyen geschlossen wurden und ein Teil der vorgängigen Verhandlungsberichte sind sowohl in deutsch als auch in französisch und lateinisch abgefasst worden.



Armorial Valaisan: Walliser Wappenbuch

Walliser-Wappenbuch

Von den Familienwappen sind selbstverständlich die Wappen der großen Feudalfamilien die ältesten. An ihrer Spitze steht hier das Haus Savoyen, das mehrere hundert Jahre lang ausgedehnte Besitzungen im Rottental hatte. Ein Siegel des Jahres 1143 im Abteiarchiv von St. Maurice ist zugleich das älteste bekannte Siegel dieser Dynastenfamilie und überhaupt eine der ersten Wappenurkunden. Die bürgerlichen Wappen vor 1600 im Oberwallis, rühren von Hauszeichen, Familienmarken her, die allmählich zeichnerisch ausgeführt wurden. Handwerk und Wohnsitz gaben den Anlass zu anderen Wappen. Im 17. Jahrhundert wurde zur  [...]



Margarethe von Parma Statthalterin der Niederlande

Etwas südlich von Gent liegt der Ort Oudenaarde, bekannt durch den Sieg, den hier 1708 Marlborough und Prinz Eugen über die Franzosen errangen. Wahrzeichen ein mächtiges Schloss, das 1385 von Philipp dem Kühnen erbaut wurde. Kaiser Karl V. hatte hier begleitet von seinem Hofe und seinen Ministern im Krieg gegen die Franzosen sein Hauptquartier aufgeschlagen. So bedeutungsvoll sein Aufenthalt auch in politischer Hinsicht war, so fand er doch Muße eine Liebelei zu beginnen. Es heißt, hier erfasste ihn zum erstenmal die Leidenschaft für ein Weib.  [...]