Archiv für März 2010

Europäisches genealogisches Handbuch bei Google

Europäisches genealogisches Handbuch: in welchem die neuesten Nachrichten von allen Häusern jetzt regierender europäischer Kaiser und Könige, und aller geist- und weltlichen Chur- und Fürsten, wie auch Grafen des Heiligen Römischen Reichs, ingleichen von den Cardinälen, Mitgliedern der Ritter …, von Christian Friedrich Jacobi, Gottlob Friedrich Krebel, Verlag Gleditsch in Leipzig Ausgaben 1752 bis 1800 als Download (Edition: BSBBSB10428532)



Bücher, Lichtbildstreifen und Zeitungen die 1925 verboten wurden

Liste der von der Interalliierten Rheinlandkommission in Koblenz für das besetzte Gebiet verbotenen Bücher, Lichtbildstreifen und Zeitungen, welche geeignet wären, die öffentliche Ordnung zu gefährden oder die Sicherheit oder das Ansehen der Rheinlandkommission oder der Besatzungstruppen zu beeinträchtigen. Der bloße Besitz einer verbotenen Veröffentlichung ist zwar nicht strafbar, aber deren Verkauf oder sonstige Verbreitung…



Auserlesene Sammlung von alten und seltenen Thalern, Gedächtnis-Münzen und Schau-Pfennigen



Nachfahrenliste des Adelsgeschlechtes Müller (Gastbeitrag)

I.1 MÜLLER NN Da er Hofrath in Russland war, wurde ihm der russische Dienstadel verliehen! II. Generation 1. MÜLLER Carl Ernst Christian + 1813 Mohilow lebt(e) in Kurland Hauslehrer in St. Petersburg, 1787 in Kurland. Später Oberforstmeister in Wilna, dann polnischer Hofrat.



Bilder aus Leben und Wirken Danziger Männer und Frauen in Politik, Wirtschaft, Presse, Kunst

Paul von Hindenburg entstammte väterlicherseits einem alten ostpreußischen Adelsgeschlecht, der Familie von Hindenburg. Er wurde 1847 als Sohn des preußischen Offiziers und Gutsbesitzers Hans Robert Ludwig von Beneckendorff und von Hindenburg (1816–1902) und seiner bürgerlichen Ehefrau Luise Schwickart (1825–1893) geboren. Sein elf Jahre jüngerer Bruder Bernhard von Hindenburg verfasste 1915 die erste Biografie des Feldmarschalls. August von Mackensen wurde als Sohn des Gutsverwalters Ludwig Mackensen (1817–1890) und Marie Rink (1824–1916) in der damals preußischen Provinz Sachsen geboren. Ohne jemals die Kriegsakademie besucht zu haben, wurde  [...]