Archive for February 2010

Si tratta di una biografia illustrata sulla vita di Thelonious Monk jazz musicista

Thelonious Sphere Monk – das war mehr als der Mann mit dem Hut als Markenzeichen. Monk-Fans aller Länder feiern derzeit den 50. Jahrestag seines Durchbruchs: Den Auftritt in der New Yorker Town Hall im Februar 1959. Diesen Umstand könnte man eigentlich als Zeichen sehen. Ein Zufall oder Fügung, dass genau in dem Jahr eine Diplomarbeit von Tobias Lehnen über Thelonious Monk geschrieben wurde? Diese Frage lässt sich wahrscheinlich genauso wenig klären wie all die Mythen und Theorien die um den Jazzmusiker Monk existieren und seine  [...]



Famiglia Kraemer Albero da Neckarrems insieme con un pedigree

Die Familie Kraemer lässt sich urkundlich nachweisen bis in das Jahr 1498, wo schon ein J. Kremmer als Ackerbesitzer in einer Stiftungsurkunde in Neckarrems genannt wird. In Neckarrems war die Familie 9 Generationen lang ansässig. Das letzte Familienmitglied dort war Ludwig Friedrich Kraemer, che 1863 nach Amerika ausgewandert ist.



Gottfried Christoph Beireis professore di Helmstedt 1759 a 1809

Im Kirchenbuch von St. Blasius steht beim Jahr 1730: “Herrn Cammerschreiber Johann Christian Beyreis ein Sohn getauft, genannt Gottfried Christoph. Der Pate war Geheimrath Stüler. Den 2ten Martii”. Da es in Mühlhausen so üblich war die Kinder am zweiten Tag nach der Geburt taufen zu lassen, hat also der berühmte Professor am 28.2.1730 das Licht der Welt erblickt; damit erledigen sich abweichende Angaben. Ganz Deutschland kannte Beireis, sein Ruf hallte weit bis in ferne Länder. Hochstehende Persönlichkeiten (wie Goethe) kamen nach Helmstedt, nur um ihn  [...]



Die Chronik der Stadt Köln mit zahlreichen Illustrationen

Eine Arbeit von Nicolaus Hocker, Düsseldorf 1857 (Digitalisat der Universitäts-und Landesbibliothek Düsseldorf)



Liechtenstein Urkundenbuch

La prima parte del libro atto Liechtenstein (I lub) contiene i sorgenti per la storia del Liechtenstein per l'anno 1416 (Estinzione dei conti di Vaduz linea di mountain-Sargans). Modificato, le fonti negli archivi in ​​Liechtenstein, della Svizzera (in particolare San. Gallo e Grigioni), Vorarlberg, Innsbruck e Germania meridionale. La seconda parte del LUB è stata 1997 in corso. Esso contiene le fonti del regno dei baroni di Brandis (1417 a 1510).