Archive for Ottobre 2009

Einladung zum Genealogiestammtisch Limbacher Land am 25.11.2009

Die Organisatoren Christian Kirchner und René Gränz laden ein zum 4. Treffen von interessierten Familien- und Heimatforschern des Limbacher Landes ein. Am momentanen Treffpunkt, dem Hotel „Lay-Hauskommen am 25. Novembre 2009, 19.00 Uhr zum vierten Mal die Genealogen und Heimatforscher des Genealogie-Stammtisches „Limbacher Land“ zusammen.



Monumenti della provincia renana

Bei Recherchen nach dem Gut Bärenkamp in welchen lange Zeit die Familie von Buggenhagen lebte, fand ich diese Ausgaben im Internet die ich dem Regionalhistoriker nicht vorenthalten möchte. Veröffentlicht im Auftrag des Provinzialverbandes der Rheinprovinz von Paul Clemen (1866-1947) Verlag L. Schwann in Düsseldorf 1892-1894



Grabtafel Buggenhagens hinter Bildern verborgen

Lange Zeit wohl lagerte die Tafel in einem Aussenlager des Museums Dinslaken und seine Geschichte erwacht nun zu neuem Leben. Melchior Julius von Buggenhagen (der Letzte seines Stammes?) Nato il 9. Aprile 1811, gestorben am 21.März 1890. Bürgermeister und Herr des Gutes Bärenkamp. Dieser außergewöhnliche Fund zeigt auf, dass Buggenhagen drei Söhne und eine Tochter hatte, die bereits im Kindesalter verstarben. Seine Ehefrau Auguste Charlotte verstarb 1857 während seines letzten Jahres im Bürgermeisteramt in Godesberg, dort war Buggenhagen seit 1851 ansässig. Einige Details waren bisher  [...]



Case signorili e castelli del Ducato di Westfalia e dei loro proprietari

Die Historische Kommission für Westfalen bietet auf ihrer Webseite mehrere interessante Publikationen an, unter anderem eine Ausarbeitung über die Rittergüter und Adelssitze, die neben den eigentlichen Gütern auch Burgsitze und Burglehen umfasst. Es sind nicht nur die Namen der Besitzer aufgelistet, sondern teilweise wird auch auf die Ehepartner hingewiesen, auf die Wappen oder ob ein Stammbaum vorhanden ist.



Il Couard famiglia ugonotta

Die Couards sind eine Hugenottenfamilie, deren Ahnherr Schuhmacher Daniel Couard 1685 nach Aufhebung des Edikts von Nantes im Alter von 73 Jahren mit seinem Sohn aus Grand-Rieux in der Picardie nach Bischweiler im Elsaß auswanderte. Daniels Enkel ließ sich später in Berlin nieder. Hermann Couard (1837-1902) war dort seit 1865 zweiter Prediger an der Friedenskirche in Sansouci, seine Ehefrau Anna Ideler gehörte ebenfalls einem alten Theologengeschlecht an, das seine Abstammung bis auf den im Jahre 1519 geborenen Pastor Johannes Ideler zu Putlitz zurückführen kann. Im  [...]