Archiv für Oktober 2009

Beiträge zur Geschichte der Familie Becker

Die Geschichte der Beckers beginnt mit Jakob Becker, dem ersten Pastor in Wahlscheid. Seine Amtszeit dauerte von 1565-1580. Es folgt Antonius Becker, geboren am 29. Juni 1513 in Meschede und Kaplan an St. Nicolai in Rostock. Ferner Conrad Becker, welcher als Dr. der Theologie 1587 genannt wird als Inspector ministerii in Hildesheim, wo er 1588 starb. Johann Becker wurde um 1545 in Lennep geboren und ist zuerst Pastor in Lennep und 1567 Kaplan in Elberfeld gewesen. 1585 berief ihn der Rath der Stadt Essen als  [...]



Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra

Interessant und spannend lesen sich die Bände der Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra in drei Bänden, auf die ich hier verweisen möchte. Der genaue Titel  lautet: Beiträge zur Familien-Geschichte der Reichsfreiherrn von Bibra  nach urkundlichen Nachrichten bearbeitet von Wilhelm Freiherrn von Bibra. Im Verlag Christian Kaiser, München 1882-1888.  Band I., Band II., Band III., Inhalt: die Namen der Bibra´schen Lehen, Namen der Lehen und Pfandschaften, das Namensregister, die ausführliche Familiengeschichte des Geschlechts und Genealogische Tafeln. Was ich bei diesem Digitalisat besonders gelungen finde, es besteht  [...]



Genealogische Berufsbezeichnungen

Jeder Genealoge beschäftigt sich innerhalb seiner Forschungen auch mit den ausgeübten Berufen seiner Vorfahren. Schön, dass es auch Abbildungen dazu gibt: Zuerst ein altes Quartet-Kartenspiel. Es enthält 40 Berufe als Zeichnungen, die auch mit einem kleinen Spruch unterlegt sind. Um 1568 wurde die “Eigentliche Beschreibung aller Stände auf Erden” von einem Hans Sachs publiziert. Er hatte zu jedem Beruf einen Reim geschrieben und jeder Beruf war illustriert von einem Jost Amman. Aus dem Jahre 1690 etwa stammen die ca. 100 Radierungen von Berufen, ebenfalls mit Sprüchen versehen  [...]



Tag der Familienforschung in Altena

Unter dem Motto “Haus und Hof im Sauerland” veranstaltet die Landeskundliche Bibliothek des Märkischen Kreises ihren zweiten Tag der Familienforschung – und zwar am Donnerstag, 12. November 2009, zwischen 14.30 und 20.00 Uhr, im Kreishaus I an der Bismarckstraße 15 in Altena. Im Blickpunkt steht die Geschichte von Häusern und Höfen in Balve, Neuenrade, Plettenberg, Kierspe, Meinerzhagen und Valbert. Die Referentinnen und Referenten informieren über Alltag, Familienbande, Abgabepflichten an den Landesherrn und vieles mehr. Quelle:



Genealogie in Frankreich nur ein Mausklick entfernt

Folgende Meldung in französischer Sprache habe ich gerade entdeckt. Die Übersetzung mag vielleicht etwas holprig klingen, aber die Bedetung wird absolut klar! Rare Dokumente mit ein paar Klicks. Seit gestern sind die Kirchenbücher aus dem sechzehnten Jahrhundert bis in das späte achtzehnte Jahrhundert und die wichtigen Unterlagen von 1793 bis 1902 in digitaler Form abrufbar. Es handelt sich um die Archive des Departements Bas-Rhin. Heute ist Tag der offenen Tür. Den ganzen Artikel findet ihr auf der Webseite 20minutes.fr