Monate: Oktober 2009

Geschichte der Hohenzollern

Der KOBV ist die gemeinsame Plattform aller Universitäts- und Hochschulbibliotheken, aller öffentlichen Bibliotheken und zahlreicher Forschungs-, Spezial- und Behördenbibliotheken in Berlin und Brandenburg. Hier habe ich mir heute nachfolgende Aufsätze rausgepickt, die sich ausschließlich mit dem Hause der Hohenzollern befassen. Die einzelnen Aufsätze stammen aus verschiedenen Ausgaben der Hohenzollernjahrbücher ab 1898 und werden über obige […]

BrandenburgDok regionaler Publikations- und Archivserver

Sammelschwerpunkt sind regionales Kleinschrifttum (Fest- und Vereinsschriften, Publikationen der Ämter und Behörden des Landes Brandenburg) Zu erreichen unter nachfolgender URL Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Der bedeutende niederdeutsche Volksschriftsteller Fritz Reuter

Fritz Reuter, dessen vollständiger Name Heinrich Ludwig Christian Friedrich lautet, wurde am 7.11.1810 in Stavenhagen geboren, als Sohn des Bürgermeisters und Stadtrichters von Stavenhagen Georg Johann Jakob Friedrich Reuter. Fritz war Schüler des Gymnasiums in Friedland und nahm im Jahre 1831 sein Jurastudium an der Universität Rostock auf und setzte es 1832 in Jena fort. […]

Grosses Landes-Adressbuch oder Handels- und Gewerbeadressbücher für die Rheinprovinz

Unter dem genauen Titel Grosses Landes-Adressbuch oder Handels und Gewerbeadressbücher für die einzelnen Staaten und Provinzen Rheinprovinz, Band 1, Regierungsbezirk Köln und Regierungsbezirk Düsseldorf, erschien dieses Buch im Februar 1901 in der Berenberg´schen Buchdruckerei und Verlagsanstalt Hannover, mehr als 1700 Seiten stark. Regierungsbezirk Köln: Mit den Kreisen Bergheim, Euskirchen, Rheinbach, Landkreis Bonn, Siegkreis, Waldbröl, Wipperfürth, […]

Stammtafeln der Familie Lueg

Die Namen der Familie variieren von Lug, Lugh, Luges, Luigge, Leugh, Lugge und Lueg. Das Vorkommen der Familie Lueg in Dortmund verdient besondere Beachtung. Schon 1325 und 1360 kommen dort Arnoldus Lugge und Everhardus Luighe vor. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist die Familie hier ziemlich zahlreich vertreten. Auch in Castrop, Wetter, Barop, […]

Beiträge zur Geschichte der Familie Becker

Die Geschichte der Beckers beginnt mit Jakob Becker, dem ersten Pastor in Wahlscheid. Seine Amtszeit dauerte von 1565-1580. Es folgt Antonius Becker, geboren am 29. Juni 1513 in Meschede und Kaplan an St. Nicolai in Rostock. Ferner Conrad Becker, welcher als Dr. der Theologie 1587 genannt wird als Inspector ministerii in Hildesheim, wo er 1588 […]

Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra

Interessant und spannend lesen sich die Bände der Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra in drei Bänden, auf die ich hier verweisen möchte. Der genaue Titel lautet: Beiträge zur Familien-Geschichte der Reichsfreiherrn von Bibra nach urkundlichen Nachrichten bearbeitet von Wilhelm Freiherrn von Bibra. Im Verlag Christian Kaiser, München 1882-1888. Band I., Band II., Band III., Inhalt: […]

Genealogische Berufsbezeichnungen

Jeder Genealoge beschäftigt sich innerhalb seiner Forschungen auch mit den ausgeübten Berufen seiner Vorfahren. Schön, dass es auch Abbildungen dazu gibt: Zuerst ein altes Quartet-Kartenspiel. Es enthält 40 Berufe als Zeichnungen, die auch mit einem kleinen Spruch unterlegt sind. Um 1568 wurde die “Eigentliche Beschreibung aller Stände auf Erden” von einem Hans Sachs publiziert. Er hatte zu […]

Tag der Familienforschung in Altena

Unter dem Motto “Haus und Hof im Sauerland” veranstaltet die Landeskundliche Bibliothek des Märkischen Kreises ihren zweiten Tag der Familienforschung – und zwar am Donnerstag, 12. November 2009, zwischen 14.30 und 20.00 Uhr, im Kreishaus I an der Bismarckstraße 15 in Altena. Im Blickpunkt steht die Geschichte von Häusern und Höfen in Balve, Neuenrade, Plettenberg, […]

Genealogie in Frankreich nur ein Mausklick entfernt

Folgende Meldung in französischer Sprache habe ich gerade entdeckt. Die Übersetzung mag vielleicht etwas holprig klingen, aber die Bedetung wird absolut klar! Rare Dokumente mit ein paar Klicks. Seit gestern sind die Kirchenbücher aus dem sechzehnten Jahrhundert bis in das späte achtzehnte Jahrhundert und die wichtigen Unterlagen von 1793 bis 1902 in digitaler Form abrufbar. […]

Einladung zum Genealogiestammtisch Limbacher Land am 25.11.2009

Die Organisatoren Christian Kirchner und René Gränz laden ein zum 4. Treffen von interessierten Familien- und Heimatforschern des Limbacher Landes ein. Am momentanen Treffpunkt, dem Hotel „Lay-Haus” kommen am 25. November 2009, 19.00 Uhr zum vierten Mal die Genealogen und Heimatforscher des Genealogie-Stammtisches „Limbacher Land“ zusammen. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Kunstdenkmäler der Rheinprovinz

Bei Recherchen nach dem Gut Bärenkamp in welchen lange Zeit die Familie von Buggenhagen lebte, fand ich diese Ausgaben im Internet die ich dem Regionalhistoriker nicht vorenthalten möchte. Veröffentlicht im Auftrag des Provinzialverbandes der Rheinprovinz von Paul Clemen (1866-1947) Verlag L. Schwann in Düsseldorf 1892-1894 Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Grabtafel Buggenhagens hinter Bildern verborgen

Lange Zeit wohl lagerte die Tafel in einem Aussenlager des Museums Dinslaken und seine Geschichte erwacht nun zu neuem Leben. Melchior Julius von Buggenhagen (der Letzte seines Stammes?) geboren am 9. April 1811, gestorben am 21.März 1890. Bürgermeister und Herr des Gutes Bärenkamp. Dieser außergewöhnliche Fund zeigt auf, dass Buggenhagen drei Söhne und eine Tochter […]

Adelssitze und Rittergüter im Herzogtum Westfalen und ihre Besitzer

Die Historische Kommission für Westfalen bietet auf ihrer Webseite mehrere interessante Publikationen an, unter anderem eine Ausarbeitung über die Rittergüter und Adelssitze, die neben den eigentlichen Gütern auch Burgsitze und Burglehen umfasst. Es sind nicht nur die Namen der Besitzer aufgelistet, sondern teilweise wird auch auf die Ehepartner hingewiesen, auf die Wappen oder ob ein […]

Die Hugenottenfamilie Couard

Die Couards sind eine Hugenottenfamilie, deren Ahnherr Schuhmacher Daniel Couard 1685 nach Aufhebung des Edikts von Nantes im Alter von 73 Jahren mit seinem Sohn aus Grand-Rieux in der Picardie nach Bischweiler im Elsaß auswanderte. Daniels Enkel ließ sich später in Berlin nieder. Hermann Couard (1837-1902) war dort seit 1865 zweiter Prediger an der Friedenskirche […]

Aus der Geschichte des Geschlechts von Ramel

Das Geschlecht der von Ramel, auch in früherer Zeit Romel, Ramehl, Ramele, Rammel und ähnlich geschrieben, war eine der bedeutendsten Uradelsfamilien von Hinterpommern. Für den Kreis Schlawe und speziell für den Raum Wusterwitz war diese Familie von großer Bedeutung, weil sie mit den Dörnern entlang der Grabow: Wusterwitz, Balenthin, Söllnitz, Leikow, Soltikow, Bartlin und Nemitz […]

Alfred Nobel der Erfinder des Dynamits und Gründer der Nobelstiftung

Alljährlich wird festgelegt an welche Koryphäen der Wissenschaft, Dichtkunst, und was den Frieden dieser Welt betrifft, die Nobelpreise verliehen werden. Kaum jemand hat genauere Kenntnis über diesen bedeutsamen Mann, außer dass eben sein ungeheures Vermögen als Krönung für besonders verdienstvolle Menschen bestimmt ist. Der geniale Gelehrte, Ingenieur und Erfinder Nobel, stets bescheiden, still und ein […]

Goethes Ahnen

Die Erforschung der Herkunft eines Menschen von hohem Interesse und die Abstammung eines Menschen der für unsere Welt von größter Bedeutung war, das ist zu Recht die des Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Geboren am 28.8.1749 in Frankfurt am Main, gestorben am 22.3. 1832 in Weimar und geadelt im Jahre 1782. Mit seiner Herkunft und […]

Der Deutsche Herold: Vierteljahrsschrift für Wappen-, Siegel und Familienkunde

Herausgegeben vom Verein Herold zu Berlin. Wieder einmal möchte ich relevante Literatur bereitstellen und die Ausgaben der Vierteljahrsschrift bergen viele Hintergrundinformationen und geschichtlich einmalige Aufsätze. Die Schriften wurden herausgegeben unter dem Titel: “Vierteljahrsschrift für Heraldik Sphragistik und Genealogie” ( 1873–1889) “Vierteljahrsschrift für Wappen-, Siegel und Familienkunde” (1890–1931) Als kleiner Überblick hier einige Beispiele aus dem Inhalt […]

Das Große Kotzen!

Ich finde jede Initiative äußerst lobenswert, die uns Genealogen das Leben leichter machen und beteilige mich ebenfalls mit meinen bescheidenen Möglichkeiten. Für jeden Familienforscher ist der “freie Austausch” von Informationen besonders wichtig, aber die Wirklichkeit sieht anders aus. Mehr und mehr Datenbanken gewähren nur noch Zugang gegen “Cash” Alles wird kostenpflichtig! Alles wird abgesperrt!Gefällt mir:Gefällt […]